25. Juli 2017,

Schüleraustausch USA – Tage 10 und 11

Am Morgen des 20.07 mussten wir uns nun schweren Herzens von den Gastfamilien trennen und traten nun den Rückweg an. Dieser führte uns über die Lighthouse Place Premium Outlets, in denen wir für kurze Zeit verweilten, zurück in das wundervolle Chicago. Dort angekommen kehrten wir zunächst im ikonischen Hard Rock Cafe Chicago ein, bevor wir nach Sonnenuntergang die atemberaubende Skyline von Chicago aus der 94. Etage des John Hancock Centers bewunderten.

Auch am 21.07. galt es wieder früh aufzustehen, denn auch der letzte Programmtag versprach wieder ein ereignisreicher zu werden. So machten wir uns nach frühmorgendlicher Stärkung zu Fuß auf in Richtung des Navy Piers, von welchem aus wir mittels eines Wassertaxis in Richtung des Höchsten Gebäudes Chicagos, dem Willis Tower, starteten. Auf der Fahrt hatten wir vom Chicago River aus die Gelegenheit Eindrücke von Chicagos Innenstadt und dem Trump International Hotel and Tower zu gewinnen. Angekommen an der Destination unserer Fahrt begaben wir uns auf das in 412 Metern Höhe gelegene Skydeck. Das Highlight hierbei: Der Willis Tower bietet die Möglichkeit aus Glasbalkonen mit lediglich einer Glasplatte als Boden, bis zum Fuß des Turms senkrecht herabzublicken. Nach diesem Adrenalinkick legten wir einen kurzen Zwischenstopp im Millennium Park ein, bevor wir uns zu unserem vorerst letzten Programmpunkt, dem Shedd Aquarium, welches das weltweit größte überdachte Aquarium ist, aufmachten. Dort konnten wir vielfältige Wasserlebewesen bestaunen und einer Delfin Show beiwohnen. Es bot sich sogar die Möglichkeit Rochen zu streicheln. Diese Gelegenheit wurde von der ganzen Gruppe mit Euphorie wahrgenommen. Nachdem wir dann individuell gestaltbare Freizeit hatten, traf man sich zum Ausklang des Schüleraustausches erneut am Navy Pier, um gemeinsam zu Abend zu essen.

 

IMG-20170720-WA0071[1] 20170721_143314[1]