12. November 2019,

Klassenfahrt nach Paris

Ein Ausflug der BKFR 2/1
24. Juni – 28. Juni 2019

Am Montag, den 24. Juni, kamen wir an unserem Hostel „Generator“ an. Nachdem wir unsere Sachen abgelegt hatten,  ging es schon für uns durch den Marais mit seinen vielen Stadtpalästen  in das jüdische Viertel zum Falafelessen.

In unserer Freizeit gingen wir zur Kathedrale Notre Dame de Paris,  die sich auf der île de la Cité, einer kleinen Insel in der Seine, befindet.

paris

Am nächsten Tag besichtigten wir die Sainte Chapelle. Dann gingen wir von der île de la Cité zur île St. Louis, auf der sich eines der teuersten Wohngebiete von Paris befindet.

Anschließend nahmen wir die Metro zur oberirdischen Haltestelle „Trocadéro“, wo wir einen unglaublichen Blick auf den Eiffelturm hatten. Da die Hitze nicht mehr zum Aushalten war (40 Grad), entschlossen wir uns, samt Klamotten, in den riesigen Brunnen vor dem Eiffelturm zu springen.
Am 3. Tag ging es morgens in den Louvre, in dem wir eine tolle Führung hatten. Wir konnten einige der wichtigsten Kunstwerke betrachten wie z. B. ägyptische, griechische und römische Altertümer, Venus von Milo, Krypta der Sphinx und nicht zu vergessen die weltberühmte Mona Lisa.

Am Nachmittag entschloss sich eine kleine Gruppe aus 4 Personen mit Herrn Mauz, die Katakomben von Paris zu besichtigen. Dort konnte man die unterirdischen Steinbrüche und aufgeschichtete Knochen und Schädel sehen.

Am 4. Tag machten wir uns auf den Weg zu einer der größten Impressionistenausstellung der Welt im Musée d’Orsay. Dort sahen wir weltberühmte Gemälde von Renoir, Cézanne, Manet, Monet und Degas. Am Nachmittag sind wir zum Montmatre, dem Malerviertel , hochgelaufen bis zum Sacre Cœur und hatten von dort aus einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Für die kleine „fußballbegeisterte“ Jungsgruppe gab es noch einen Überraschungsbesuch. Sie fuhren zum berühmten „Stade de France“.
Am 5. Tag haben wir eine Führung durch das Parfümmuseum von Fragonard bekommen und durften im Anschluss unsere letzten Stunden mit der Klasse genießen. Wir entschlossen uns bei der Hitze wieder zum riesigen Brunnen vor dem Eiffelturm zu fahren.

Es war eine wunderschöne Klassenfahrt. Wir haben vieles mitgenommen, die Klassengemeinschaft ist dadurch stärker geworden und dafür danken wir natürlich Frau Höhe, Frau Schmidt und Herrn Mauz, dass Sie uns ermöglicht haben, diese Reise zu machen.

Schüler/Innen der Klasse BK FR 2/1