24. März 2017,

Besuch im Europaparlament – das Sprachrohr Europas

DSC_0141

Am 22.02.17 machten die Global Studies Gruppe des WGs und die beiden Klassen des BKs Fremdsprachen Französisch mit den Lehrerinnen Frau Höhe, Frau Horstmann und Frau Licina einen Tagesausflug nach Straßburg.

Ein Bus, der uns um 7:30 Uhr vor unserer Schule abholte, fuhr uns nach Straßburg. Im Bus bekamen wir dann alle einen Stadtplan. Als wir dort ankamen gingen wir mit der ganzen Gruppe zum Straßburger Münster und besichtigten die Kathedrale, von außen und auch von innen. Nach der Besichtigung machten wir einen Stadtrundgang in „La Petite France“. Die Lehrerinnen gaben uns Informationen über das Viertel. Wir machten eine Zeit und einen Treffpunkt aus und gingen dann in kleinen Gruppen durch Straßburg. Wir konnten uns dann in Straßburg frei bewegen und die Stadt erkunden. Um 13 Uhr trafen wir uns alle am Münster, um mit dem Bus zum Europaparlament zu fahren.

DSC_0048 20170222_105133

Von außen sah das Parlament sehr beeindruckend aus, es ist aus Glas und die europäischen Flaggen wehen davor. Wir mussten zunächst durch die Sicherheitskontrolle und sind von dort aus auf einen großen runden Hof gelaufen. Danach wurden wir in einen Raum geführt, in dem wir einen kurzen Film sahen. Danach bekamen wir von unserer Führerin viele interessante Informationen. Das Europaparlament setzt sich aus 28 Mitgliedsstaaten zusammen (ohne den Brexit). Mitte 2019 wird es dann wahrscheinlich ein Mitglied weniger sein. Wir erfuhren, dass die Abgeordneten einmal im Monat für vier Tage in Straßburg sind. Jeder Staat hat mindestens sechs Abgeordnete und für Deutschland sind es 96. Insgesamt sitzen 751 Abgeordnete im Parlament, die unsere Gesetze gestalten und verabschieden. Meistens spricht man über Probleme wie Terrorismus, Flüchtlinge, die Umwelt oder über Energie etc. Das Parlament wird alle fünf Jahre neu gewählt.

DSC_0107 DSC_0113

Um etwa 15:30 Uhr wurden wir auf die Besuchertribüne des Plenarsaals geführt. Der Plenarsaal ist der große Saal mit den mehr als 750 Sitzen. Alles, was dort gesprochen wird, wird von hochqualifizierten Dolmetschern, die weiter oben hinter Glasscheiben sitzen, übersetzt. Es gibt zurzeit 8 Fraktionen und 18 fraktionslose Abgeordnete.
Um 16:00Uhr ging es dann wieder mit dem Bus nach Hause. Insgesamt war der Besuch in Straßburg sehr schön und informativ.

Cem (WG 11/2), Marija und Kim (BK FR 1/1)